Was sollte ein TI tun

und was nicht?

Ein Opfer sollte:
 

  1. Verwertbare Beweise sammeln und Berichte erstellen
     

  2. Kontakt mit anderen Betroffenen aufnehmen, dabei aber kritisch vorgehen
     

  3. Ruhig bleiben und dabei rational und kritisch denken
     

  4. Bei Bedarf häufiger eine Pause einlegen
     

  5. Versuchen die Finanzen im Blick zu behalten
     

  6. Wenn möglich regelmäßig zur Arbeit gehen
     

  7. Ein lebenslanges Hobby haben, um sich selbst zu motivieren
     

  8. Optimistisch bleiben und depressive Gedankengänge vermeiden
     

  9. Seien Sie sich der Infiltration von Gang-Stalking-Mitgliedern in seiner sozialen Bindung bewusst
     

  10. Sich dessen bewusst sein, dass nicht alle Beteiligten böse Absichten haben, sondern selbst manipuliert und belogen wurden
     

  11. Seine Gesundheit so gut wie möglich erhalten und fördern

 

Aquarell-Bürste 8

Ein Opfer sollte nicht:
 

  1. Gewalt anwenden, egal in welch ausweglosen Situation Sie sich befinden. Dies ist das gewünschte ultimative Ziel der Terroristen
     

  2.  Wahllos umziehen in der Hoffnung der Folter zu entfliehen
     

  3. Über Mobbing und andere Arten von Folter und Belästigung schweigen
     

  4. 24/7 über die Belästigung ärgern
     

  5. Ausschließlich mit diesem Thema beschäftigen

Aquarell-Pinsel 19
shutterstock_1407435689.jpg

"Nichts ist so unglaubwürdig

wie die Wirklichkeit"
Dostojewski